News

Serviceware Kundenforum baut auf dem Erfolg des Vorjahres auf

23.10.2019

Wie bringen Sie die besten Köpfe und Techniker in den Bereichen Enterprise Service Management und Plattformlösungen zusammen? Serviceware. That’s how.

Am 23. Oktober eröffnete das RheinMain Kongresszentrum in Wiesbaden seine Tore für das zweite Serviceware-Kundenforum und wiederum war das Event ein gewaltiger Erfolg.

Rund 120 Gäste diskutierten, tauschten sich aus, und informierten sich über Themen wie die Auswirkungen von Künstlicher Intelligenz auf den ESM-Markt, die Ausrichtung der unternehmensweiten Serviceprozesse, sowie das neue Branding und die Zukunftsstrategie von Serviceware.

Das Event wurde durch Serviceware CEO Dirk Martin eröffnet. Dabei stand das Wachstum von Serviceware im Fokus, die Markenumstellung, sowie die Positionierung des Unternehmens als Marktführer in den Bereichen Enterprise Service Management, Strategic Service Consulting, und Infrastructure & Managed Services. Seit dem letzten Forum im Jahr 2018 wurde die cubus AG übernommen und das neue Rebranding der Firma sorgt für eine noch klarere Vision und Kommunikation der Serviceware-Produkte und Services.

Unterstützt wurde die Veranstaltung von den Serviceware-Partnern Veritas, Symantec, PureStorage und Nexthink, die dem Publikum vorgestellt wurden. Dirk Martin betonte die Bedeutung dieser Infrastrukturpartner für den Erfolg von Serviceware und ihre hervorragende Unterstützung der Veranstaltung.

Ein Highlight des Events war der Auftritt des Entrepreneurs und Redners Carsten Rath. In seiner inspirierenden Ansprache ging es unter anderem darum, wie Service das "Spielfeld der Exzellenz" und entscheidend für erfolgreiche Verkäufe. Später sprachen Professor Dr. Peter Buxmann von der TU Darmstadt und Cordula Bauer, Group Director Product Development bei Serviceware, über die einzigartige Partnerschaft im Bereich der künstlichen Intelligenz und die Bedeutung für die Zukunft der Serviceware Plattform.

Die Breakout-Sessions am Nachmittag waren eine Mischung aus technischen Demos, Kundenpräsentationen, und aktuellen Themen wie das Darknet, Storage, und IT-Infrastrukturintegration. Die Workshops waren auf fünf Bereiche verteilt, die jeweils die Bereiche Compliance & Integrität, Datenagilität, Service Excellence, Serviceware’s Enterprise Vault, sowie die Verbindung von Serviceware Financial & Serviceware Performance abdeckten.

In seiner Ansprache vor Ort sagte CEO Dirk Martin: "Unser zweites Serviceware-Forum war eine so positive Veranstaltung, und ich möchte mich bei allen für die Teilnahme bedanken. Wir sind tatsächlich führend in den Bereichen Enterprise Service Management, Strategic Service Consulting und Managed Services. Das können wir nur durch die hervorragende Gemeinschaft von Kunden und Partnern - neben unseren über ganz Europa verteilten Superteams. Lassen Sie uns auf dieser Dynamik mit noch wirkungsvolleren Lösungen aufbauen! Ich kann es kaum erwarten, bis zum nächsten Forum - es wird noch größer werden."